Vergleich im Prozess um ANNO 1280

27.04.2017 - Vor dem Bielefelder Landgericht kam es heute zu der Verhandlung über das Mittelalterfest ANNO 1280 zwischen noa entertainment und dem ehemaligen Mitgesellschafter Norbert Morkes. Am Ende haben wir einem Vergleich zugestimmt, der u. a. die Namensrechte an dem Fest Morkes überlässt/überträgt. Damit ziehen wir einen Schlussstrich unter das Ganze und ersparen uns weitere Kosten, Mühen und Nerven.

Mag die Gegenseite es als Sieg für sich verbuchen (und in ihrer Stellungnahme den Vergleich verschweigen) ...
Wir sind auch nicht ganz unglücklich